Broschüre bestellen

Ein Prachtbau wird 125 Jahre: Die Geschichte dieses architektonischen Kleinods sowie der Familie Austel, ist als reich bebilderte Broschüre erhältlich. Eine lesenswerte und kurzweilige Zeitreise, ergänzt um Mythen und Sagen, die sich um das außergewöhnliche Gebäude und Anwesen Ranken.

Die 124-seitige Ausgabe ist für 9,90 Euro (zzgl. Versandkosten) unter info(at)zwoenitz.de zu bestellen, oder in der Gebhardtschen Sammlung bzw. in der Bürgerinformation der Stadtverwaltung Zwönitz versandkostenfrei zu erwerben.

Fronveste

Ein mittelalterlichen Gefängnisbau angelehntes Bauwerk
Bauwerk neben der Austel-Villa

Unmittelbar neben der Austel-Villa steht seit 2008 ein Bauwerk, das sich an den mittelalterlichen Gefängnisbau anlehnt, der an der heutigen Schulstraße stand. Der mit wunderschönen Natursteinmauern gestaltete Bau beherbergt die ebenfalls in historischem Stil gestalteten Räume der Zwönitzer Nachtwächter, die hier ihr Domizil haben.

In dem Gebäude befindet sich außerdem ein modernes Blockheizkraftwerk, das der Wärmeversorgung von Austel-Villa und Naturschutzstation dient. Auf dem Gelände der Fronveste stehen ebenfalls der Pranger und das Narrenhäusel, "Rechtspflegeinstrumente" von einst.

 
Seitenanfang